... Gute Zusammenarbeit basiert auf Vertrauen und Verlässlichkeit ... "Jeder, der sich auch nur im geringsten zum Architekten berufen fühlt, wird nie damit zufrieden sein, ein Gebäude bloß - oder hauptsächlich - seines Aussehens halber zu entwerfen, ebenso wenig wie ein Mann ein Pferd nur seiner Farbe wegen kauft. Was für einen Intellekt muss der Kritiker haben, der ein Gebäude nach seinem „Aussehen“ beurteilt, ohne eine Ahnung vom Wesen seiner Konstruktion zu haben?" (Frank Lloyd Wright ; * 1867; † 1959; US-amerikanischer Architekt)

BAUPLANUNGSBUERO BERNDT
BAUPLANUNGSBUERO BERNDT

Bauantrag

Gerne unterstützen wir Sie bei der Einreichung eines Bauantrages, denn er ist schließlich das A und O zu jedem Bauvorhaben. Immerhin kann ohne den Bauantrag keine Bauausführung erfolgen.


In jedem Bundesland werden Einzelheiten zum Bauantrag in der jeweiligen Bauordnung und der Bauvorlagenverordnung geregelt. Diese gelten sowohl für private, als auch gewerbliche Bauherren.


Dabei muss ein Bauantrag bestimmte Formen und Inhalte aufweisen, damit einer erfolgreichen Genehmigung des Bauvorhabens, nichts mehr im Wege steht.


Um Fehler bei der Beantragung Ihres Bauvorhabens vorab zu vermeiden, unterstützt das Bauplanungsbüro Berndt Sie als bauvorlagenberechtigter Entwurfsverfasser.


Hierbei sind wir von der Vorplanung des Bauantrages, bis hin zur Einreichung der zugehörigen Schriftstücke bei der zuständigen Behörde, für den Gesamtumfang des Bauantrages verantwortlich.


Diese Unterlagen werden für einen Bauantrag benötigt


Ein Bauantrag besteht aus mehreren Schriftstücken, die sowohl vom Entwurfsverfasser, als auch von den Bauherren unterschrieben werden müssen. Hierzu zählen unter anderem:
 

  • Der Bauantrag
    Bauantrag in Form eines Formulars inkl. Erhebungsbogen, Formblatt, Genehmigungen und Zustimmungserklärungen der Nachbarn.
     
  • Die Bauzeichnungen
    Darstellung der Baumaßnahmen in einem Maßstab von 1:100.
     
  • Der Lageplan
    Beglaubigter Katasteramtlicher Lageplan.
     
  • Die Baubeschreibung
    Auflistung technischer Einzelheiten wie z. B. den zu verwendeten
    Baumaterialien oder der Ausstattungen.
     
  • Die Berechnungen
    Ermittlung der zu bebauenden Flächen, des hierbei umbauten Raumes, die Grundflächenzahl (GRZ), die Geschossflächenzahl (GFZ), Nachweis über die geplante Wohn- und Nutzfläche sowie die Kosten für Roh- und Gesamtbau.
     
  • Die technischen Nachweise
    Nachweis über die Standsicherheit (Statik), Schallschutz oder Wärmeschutz können in der Regel erst zum Baubeginn vorgelegt werden.
     
  • Die Betriebsbeschreibung (bei gewerblichen Bauvorhaben)
    Beschreibung zur Tätigkeit des gewerblichen Betriebes, Angaben zur Mitarbeiteranzahl und des Betriebsaublaufes.
     
  • Der Entwässerungsplan bzw. Entwässerungsgesuch
    Beseitigung des Schmutz- und Regenwassers in zeichnerischer Darstellung. Auch der Brandschutz oder Angaben zur Heizungs- und Lüftungsanlagen werden hierbei berücksichtigt.


Wir als Bauplanungsbüro, stehen Ihnen bei der Erstellung und Einreichung des Bauantrags, als Entwurfsverfasser und Ansprechpartner zur Seite.

 

Weitere Leistungen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BAUPLANUNGSBUERO BERNDT ZUELPICH